15.08.2018, von Stefan Breker

Gemeinsame Übung mit den Feuerwehren

Löschwasserentnahme aus dem Schieferbergwerk Nuttlar

Am 14. August waren wir zusammen mit den Löschgruppen Nuttlar, Ramsbeck und Löschgruppe Ostwig - Feuerwehr Bestwig am "Schieferbau Nuttlar Das Erlebnisbergwerk".

Aufgabe:...
Aufgrund des heißen Wetters und der erhöhten Waldbrandgefahr sollte ein Teil des Wassers aus dem Bergwerk "Über Tage" gepumpt werden um bei einem möglichen Groß-/Flächenbrand ausreichend Löschwasser zur Verfügung zu haben. Vom Eingang des Bergwerks wurde das Wasser weiter bis zur B7 gepumpt um von dort aus einen Pendelverkehr zur Einsatzstelle einzurichten. Zum Pumpen wurden elektrische Tauchpumpen verwendet, da Untertage nicht mit Geräten gearbeitet werden darf, welche einen Verbrennungsmotor haben und Abgase erzeugen. Das Wasser wurde durch B- und C-Schläuche über eine Strecke von 25 Metern und 9 Meter hoch aus dem Bergwerk gepumpt. Über Tage wurde das hochgepumpte Wasser über einen Verteiler mit B-Schläuchen 350 Meter weiter in einen Faltbehälter an der B7 befördert. An dieser Stelle wird das Wasser der Feuerwehr zur Betankung der Löschtanks zur Verfügung gestellt. An dem Abend haben wir verschiedenste Pumpen getestet um die effektivste Kombination zu finden.

Wir bedanken uns bei den Kameraden der Feuerwehren und den Betreibern des Erlebnisbergwerks Nuttlar für die Einladung zur gemeinsamen Übung.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: